Beratung +49 (0)231 28676405 Rechnungskauf Versandkostenfrei in D Trusted Shops Siegel

FAQ

Wie sicher ist der Tresorkauf bei Knoxsafe?

Wir von Knoxsafe vertreiben nicht nur Sicherheitstechnik, sondern legen auch in unseren Bestellvorgängen großen Wert auf Sicherheit. Durch sichere Zahlsysteme und Datenschutz können wir unseren Kunden einen hohen Sicherheitsstandard bieten.
Sie profitieren bei Knoxsafe von allen Vorteilen eines lokalen Händlers wie der Beratung von Experten, fachgerechter Montage und individuellen Konfigurationsmöglichkeiten für Ihren Tresor. Zudem haben Sie den Vorteil der günstigen Preise beim Internetkauf!
Falls Sie weitere Fragen zur Sicherheit oder unseren Produkten haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Was bedeutet „Lieferung frei Bordsteinkante“?

Die Lieferung frei Bordsteinkante ist bei Knoxsafe kostenlos und beinhaltet den Transport des Tresors von einem Speditionsunternehmen bis zum ersten Hindernis. Der Tresor wird also nur bis beispielsweise der ersten Stufe vor der Haustür geliefert. Gerne liefern wir Ihren Tresor auch bis zum Verwendungsort und montieren ihn fachgerecht. Wenden Sie sich hierfür an unseren Kundendienst.

Beachten Sie bei der Lieferung frei Verwendungstelle, dass die Gegebenheiten vor Ort einen Transport zulassen müssen. Prüfen Sie also die Breite des Transportweges, sowie Material und Belastbarkeit von Böden und Treppen.

Bietet Knoxsafe einen Montageservice an?

Ja! Bei der Lieferung frei Verwendungsstelle wird ein kostenloser Montageservice durch den Hersteller angeboten (Beträgt die Arbeitszeit mehr als eine Stunde, muss die überschrittene Zeit in Rechnung gestellt werden).

Woraus muss ich beim Tresorkauf achten?

Zunächst müssen Sie sich überlegen was Sie wovor schützen wollen. Grob können Tresore in Einbruchschutz- und Feuerschutztresore eingeteilt werden. Selbstverständlich bieten wir auch Kombilösungen an. Wenn Sie sich entschieden haben ob der Schwerpunkt auf dem Einbruch- oder Feuerschutz liegen soll, müssen Sie sich überlegen welche Gegenstände der Tresor schützen soll: Wertgegenstände, Papier, digitale Medien, magnetische Daten, Medikamente, Waffen etc. Selbstverständlich gibt es auch hier Tresore, die ausreichend Schutz für mehrere dieser Kategorien gewährleisten.  Möchten Sie Versicherungsschutz auf die im Tresor enthaltenen Gegenständen, empfehlen wir, sich bei Ihrem Versicherer über notwenige Sicherheitsnormen zu informieren, die der Tresor erfüllen muss. So können wir gemeinsam den perfekten Tresor für Ihre Bedürfnisse finden! 

Welche Tresore muss oder kann ich verankern (lassen)?

Eine Verankerung ist bei den meisten Tresoren möglich, aber nur bei den zertifizierten Einbruchschutztresoren vorgeschrieben. Heißt: Viele Tresore können optional an der Wand, am Boden oder auch an Wand und Boden befestigt werden. Bei den Einbruchschutztresoren schreibt die Versicherung meist eine fachgerechte Verankerung vor. Ab 300 kg ist eine Verankerung ist zwar weiterhin empfehlenswert, aber nicht mehr zwingend notwendig. Ob ein Tresor zur Verankerung vorbereitet ist, können Sie den jeweiligen Produktbeschreibungen entnehmen. In der Regel bedeutet dies, dass alle Materialen zur Verankerung in der Lieferung enthalten sind. Bei einzelnen Produkten ist dies nicht der Fall, dann muss optional ein Verankerungssystem mitbestellt werden. Auch diese Information können Sie der jeweiligen Produktbeschreibung entnehmen.

Zu beachten ist bei der Verankerung, dass der Boden oder die Wand die nötige Belastbarkeit aufweist. Prüfen Sie dies insbesondere bei großen und schweren Tresoren im Vorhinein!

Elektronisches Schloss oder Schlüsselschloss?

Grundsätzlich entscheidet jeder Kunde dies nach persönlichen Vorlieben. Ein besser oder schlechter gibt es hier nicht, jedoch kann man sagen, dass der Trend klar zu den Elektronikschlössern geht. Dies hat verschiedene Gründe:

  • es muss kein Schlüssel gelagert werden,
  • das Risiko der Verwüstung  bei Einbruch, durch die Suche nach dem Tresorschlüssel, ist geringer
  • viele Elektronikschlösser verfügen über einen Panikverschluss

Jedoch gibt es auch Argumente, die für ein Schlüsselschloss sprechen. Im Fall eines Brandes wird das Elektronikschloss zerstört, sodass anschließend ein Techniker zur Öffnung des Tresors anrücken muss. Ein Schlüsselschloss hingegen ließe sich in dem Fall möglicherweise noch ohne Hilfe öffnen. Falls sie weitere Fragen zu diesen beiden Schlossvarianten oder weiteren optionalen Schließsystemen haben, wenden Sie sich an unseren Kundenservice

Wie wechselt man die Batterien bei einem Elektronikschloss?

Das ist ganz unterschiedlich und kommt auf das Modell an. Alle Tresore, die über einen Revisionsschlüssel (Notschlüssel) verfügen, haben ein innenliegendes Batteriefach. Dazu einfach den Tresor aufschließen und ganz einfach die Batterien wechseln. Die meisten Tresore funktioniren mit handelsüblichen AA Batterien. Bei dem Modell FORTRESS gibt es trotz innenliegendes Batteriefach keinen Notschlüssel. Hier funktioniert die Notfallöffnung mit einer Notbestromung von außen. Bitte lesen Sie hierzu die Bedienungsanleitung. Bei den Hochsicherheitsschlössern wie zum Beispiel das Secu Selu A oder B können Sie die Batterie ganz einfach von Außen wechseln. Der Tresor bleibt in dieser Zeit verschlossen. Nach dem Wechseln der Batterie geben Sie ganz einfach Ihren Code ein. Dieser bliebt bis zu 10 Jahren gültig

Was bedeuten die Sicherheitsstufen, Brandschutzstufen und Normen nach denen die Tresore von Knoxsafe getestet sind?

Unsere Einbruch- und Feuerschutztresore sind nach den anerkanntesten Sicherheitsnormen getestet.

Im Fall des Einbruchschutzes sind dies die europäischen Sicherheitsnormen EN14450 und EN1143-1 und nach den älteren Normen VDMA. Tresore, die nach diesem Sicherheitsstandard getestet wurden, sind u.a. mit einem zertifizierten VdS-Schloss ausgestattet. Den geringsten Einbruchschutz haben Tresore mit der Sicherheitsstufe VDMA A oder S1 nach EN14450, den höchsten Einbruchschutz haben Tresore mit dem Grad VI nach EN1143-1. Je nach Einsatzbereich oder zu schützendem Wert, werden vom Gesetzgeber oder der Versicherung unterschiedliche Sicherheitsstufen verlangt.

Unsere Feuerschutztresore sind nach der anerkannten schwedischen Norm NT Fire 017 getestet. Auch hier lassen sich verschiedene Stufen unterscheiden, die angeben wie lange Feuerschutz gegeben ist und für welche Materialien.        

Was passiert wenn ich den Schlüssel oder Code verloren habe?

Beim Schlüsselschloss sollten Sie unbedingt bedenken, dass jeder Tresor mit nur zwei Schlüsseln produziert wird, die Sie beim Kauf erhalten. Sie können schon bei Bestellung nach einem weiteren Ersatzschlüssel fragen. Achten Sie darauf, dass Sie die Schlüssel sicher aufbewahren und NICHT mit in den Safe legen. Sind beide Schlüssel abhandengekommen bleibt nur noch die Öffnung durch einen Spezialisten, bei der eine Schädigung des Safes nicht verhindert werden kann.
Sollten Sie den Code für Ihr Elektronikschloss verloren haben, gibt es noch die Möglichkeit der Öffnung mit einem Notschlüssel. Auch hier sollten Sie darauf achten den Schlüssel nicht im Safe aufzubewahren.  Sind beide Möglichkeiten ausgeschlossen, muss auch hier ein Spezialist angefordert und der Safe aufgebrochen werden. Bei reinen Elektronikschlössern gibt es immer einen Mastercode. Im Falle eines Falles können Sie für manche Typen diesen gerne bei uns erfragen.

Was passiert bei einem technischen Defekt des Tresors?

Knoxsafe vertreibt ausschließlich Tresore von namenhaften Herstellern, somit sind technische Defekte sehr selten der Fall. Falls Sie doch ein Problem feststellen sollten, wenden Sie sich an uns! Wir stellen schnell und unkompliziert Kontakt zum Hersteller her und sorgen dafür, dass ein Techniker Ihnen weiterhilft.

Kann ich Tresore auch mit Türschlag links bestellen?

Tresore mit Linksanschlag müssen extra produziert werden. Dies ist ab einer Bestellmenge von 20 Stück bei bestimmten Tresoren möglich. Wenden Sie sich an unseren Kundeservice um dies zu erfragen.

 

Zuletzt angesehen